Windenergie ist gut, denn der so erzeugte Strom hat eine gute Klimabilanz.
Dennoch entschied sich der Kreistag am 22.10.2020 gegen die Änderung der Landesplanung zur Windenergie.
Mit den Stimmen von UWG, KWG, FDP und CDU wurde dem Land widersprochen.
Die Landesplanung sieht vor, Abstände zu Wohngebieten zu verringern und Windräder bis zu einer Höhe von 220m zuzulassen. Dagegen wehrt sich nicht nur der Kreis, auch aus vielen Gemeinden kommen Proteste.
Vielerorts entstehen derzeit Neubaugebiete in Randlagen, weitere Orte planen dies auch.
Dort sieht man sich aber durch die Neuerungen erheblich behindert.
Die bauliche Vergrößerung der Windräder ist ebenfalls problematisch. Verdoppelt sich der Rotordurchmesser, so vervierfacht sich die Rotorfläche. Die Rotationsgeschwindigkeit der Spitzen erreicht bis zu mehrere 100km/h. Vögel haben dann keine Möglichkeit, ihnen auszuweichen. Und je größer der Rotor, desto größer wird auch die Lärmbelästigung.
Diese Gründe führten zur Ablehnung der Landesplanung im Sinne der Mehrheit der Bevölkerung unseres Kreises. Ihnen sind wir verpflichtet.

UWG Kalender

November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30